Wir können jetzt gehen

„Weißt du, dieses Leben ist nur für dich bestimmt. Du hast stattdessen vor der Tür gewartet. Wie die meisten Menschen. Komm, mein Freund. Wir können jetzt gehen.“ Hörte er ihn. Ihm war nicht mehr Angst und Bange. Er war auch nicht traurig. Er fühlte sich getröstet, merkwürdigerweise, er fühlte sich, als würde ihn zum ersten Mal wirklich einer kennen.

Weiterlesen

18. Dezember

Die Bummelbahn in mein Heimatdorf: Wir warten auf einem Nebengleis. Ein Hochgeschwindigkeitszug hat natürlich Vorrang. Wir bewegen uns wieder. Nur noch ein paar Meter! Lampen schieben die Finsternis auf den Wiesen und Feldern beiseite. Wir halten endlich an der richtigen Stelle. Ein paar Menschen treten mit mir auf den Bahnsteig. Ich gehe schnell, weil ich mir wichtig vorkommen will. Mein […]

Weiterlesen

Für einen Freund

Wenn keiner weiterweiß, weißt du weiter: Du baust eine Brücke über das reißende, schwarze Wasser. Wir gehen hinüber & warten auf dich (weil du noch die Brückenpfeiler mit wasserfester Farbe bestreichst.) Wie viele Regenschirme hast du mitgebracht, wenn wir im kalten, dunklen Regen stehen? Natürlich wieder keinen. Woher willst du auch wissen, dass es bei uns regnet? Wir lassen uns […]

Weiterlesen

Mein Buch

Mein Buch mit Kurztexten kannst du direkt bei mir kaufen. Es kostet 8 Mark. Ein paar Seiten habe ich herausgerissen. Eine Ecke ist kaputt. Hinter dem Buchrücken steckt der Kamm meiner ersten Freundin. Es liegt in einer Mülltüte im Kellerkabuff. Ich hatte es noch mit einem Autoreifen beschwert, dass niemand aus Versehen hineinliest. Wenn du Interesse hast, melde dich doch […]

Weiterlesen
1 2