Neues aus dem Kellerloch

Ich will keine Zeit mehr mit Typen, die ich von ihrer Weltsicht her langweilig finde, verschwenden müssen – nur weil man sich halt kennt oder einmal kennengelernt hat.

Ihre Bekanntschaft ist austauschbar: wie ein Brot von Aldi. Man ärgert sich nur noch, dass man noch einmal das gleiche trockene Brot kauen muss. Man kann Wochen und Jahre mit Menschen verschwenden, die einfach nur sterbenslangweilig sind.

Mit ihnen ist sprichwörtlich nichts los. Ihre Wäsche hängt auf dem Wäscheständer. Mehr gibt es im Grunde genommen nicht zu erzählen.

„Was gibt’s Neues?“

„Ich habe mir die Playstation 5 gekauft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.